Ein Blick in die Vergangenheit

Herzliche Gastfreundschaft seit 1886

Das Hotel Filipinum in Meran ist kein gewöhnliches Hotel… die Mauern des Jugendstilhauses erzählen eine ganz besondere Geschichte, die weit zurück reicht. Alles begann im Jahre 1875 mit Monsignore Dominik Filip – daher auch der Name „Filipinum“. Als er eine Heilung für sein Lungenleiden suchte, stellte sich eine auffallende Besserung ein, als er sich in der Kurstadt Meran aufhielt. Daraufhin fasste er den Entschluss, auch für andere Geistliche einen Ort der Erholung, einen Rückzugsort, zu errichten. So wurde 1886 das damalige Filipinum gegründet.
 
Aufgrund dieser Entstehungsgeschichte befindet sich auch heute noch eine Kapelle im Haus, in der gelegentlich noch von Pfarrern, die ihren Urlaub im Hotel Filipinum verbringen, Messen abgehalten werden.
Die Leitung des Hauses ging im Jahre 2007 von den Ordensschwestern in weltliche Hand über. Im Jahre 2019 übernahmen das Hotel der langjährige Direktor Herr Hafner und seine Familie. Doch eines ist immer gleich geblieben: der einzigartige Charme des Hotels und seiner angrenzenden Villa im Jugendstil.
 
Highlights vor Ort
Was Sie bei uns erwartet
  • Bestpreisgarantie bei Direktbuchung
  • Neu ab 2019: E-Bike Verleih
  • Neu ab 2019: Ladestation für E-Autos
  • Stammgästerabatt pro Aufenthalt
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.